Facebook für unternehmen – Teil 1

Facebook für unternehmen und Das Internet – und insbesondere die sozialen Netzwerke – stellen viele Unternehmen vor nicht geahnte Herausforderungen, eröffnen aber ebenfalls eine Vielzahl von Chancen und Perspektiven.

Denn während Verbraucher einerseits Produkte, Dienstleistungen und nicht zuletzt das unternehmerische Handeln kritisch bis argwöhnisch unter dem Internet-Brennglas beäugen, können sich Unternehmen eben diese Aufmerksamkeit zu Nutze machen.

Wer mit dem Gedanken liebäugelt, sich nicht nur auf seiner eigenen Internetseite zu präsentieren, sondern auch in Sachen social media aktiv zu werden, kommt an Facebook und der seit Ende März 2012 neu geschaffenen Funktion “Timeline” kaum vorbei.

Mit einem weltumspannenden Netz von mehr als 900 Millionen Nutzern ist Facebook nämlich das größte soziale Netzwerk und damit ein wertvoller Multiplikator, der die Bekanntheit eines Unternehmens und seiner Dienstleistungen und Produkte enorm steigern kann.

Hier lassen sich außerdem wertvolle Informationen über Wünsche und Neigungen sowie zu der Beschaffenheit einzelner Zielgruppen so gut und kostengünstig wie kaum woanders gewinnen.

Doch Facebook sorgt auch für viel Diskussionsstoff rund um die Themen Datenschutz und -sicherheit.

Dass Facebook dabei aber nicht nur für kontroverse Debatten gut ist, sondern darüber hinaus wertvolle Dienste in Sachen Unternehmensauftritt und -erscheinungsbild leisten kann, ist im Folgenden zu lesen.