Facebook für unternehmen – Teil 4

Die Facebook-Seite mit der Timeline bekannt machen

Sie haben sich mit den Funktionen der neuen Timeline vertraut gemacht und haben alle Einstellungen vorgenommen oder von Ihrer Webagentur vornehmen lassen? Ein entsprechend repräsentatives Bild ziert nun die Facebook-Seite? Es liegt außerdem ein Plan vor, wie das Interesse an der Fanpage geweckt werden kann und welche Schritte nun folgen werden?

Sind außerdem alle personellen Verantwortlichkeiten geklärt? Und: Alle wichtigen Einträge, die dazu beitragen Ihr Unternehmen ins richtige Licht zu rücken, sind den entsprechenden Jahren und Zeitabschnitten zugeordnet? Dann geht es nur noch darum, die Fanpage zu vernetzen und bekannt zu machen.

Kontakte nutzen

Die beste Vorbereitung ist nur soviel Wert, wie sie auch von Ihrer Umwelt und entsprechenden Kontakten wahrgenommen wird. Daher gilt: Die Seite muss bekannt gemacht werden und von möglichst vielen Kontakten “geliked” werden. Um die erste Kontaktaufnahme zu erleichtern, befinden sich im Administrationsbereich der Timelinesite die Kontakte, die bisher bereits unter dem normalen Account verwaltet wurden. Diese können nun einzeln oder gemeinsam mit einem möglichst einladenden Text auf die neu errichtete Seite geführt werden.

Unter dem Menüpunkt “Publikum erweitern” können darüber hinaus bestehende E-Mail-Kontakte genutzt werden. Diese können aus einer Vielzahl unterschiedlicher Mail-Provider als vCard exportiert werden – und auf Facebook hochgeladen werden. Diese Schritt muss allerdings händisch ausgeführt werden – ein automatischer Zugriff auf die Adressbucheinträge findet nicht statt.