Erfolg mit Videomarketing Kampagne

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on xing

Content-Marketing ist eine der besten Möglichkeiten, um Traffic auf Ihre Website zu generieren. Dies ist die natürlichste Art des Linkaufbaus. Beispiele für Content Marketing sind Blogs, Artikel, Social Media und Video Marketing. Viele Unternehmen nutzen bereits aktiv Blogging und Social Media.

Videomarketing hingegen ist der Weg, um Ihr Unternehmen von anderen zu unterscheiden. Aber wie startet man eine Videomarketing-Kampagne? In diesem Artikel werden wir Ihnen einige Gründe nennen, warum Sie eine Videomarketing-Kampagne durchführen sollten.

Die Stärke des Videomarketings

Warum sollten Sie mit dem Videomarketing beginnen? Welche Vorteile hat eine Videomarketing-Kampagne? Hier sind einige allgemeine Statistiken über Videos und was sie für dich tun können:

  • Bis zu 74% der Online-Inhalte sind Videoinhalte;
  • Der Wert von 1 Minute Video entspricht 1,8 Millionen Wörtern in einem Blog;
  • Im Durchschnitt werden pro Person und Tag 1,5 Stunden Videoinhalte angesehen;
  • 76% der Marketingspezialisten, die Videoinhalte nutzen, sagen, dass der Umsatz des Unternehmens nach der Nutzung gestiegen ist;
  • Wenn es Text und ein Video auf der gleichen Seite gibt, ziehen es 72% der Menschen vor, sich über das Produkt oder die Dienstleistung durch das Video zu informieren;
  • Ein Video auf einer Zielseite kann die Konvertierung dieser Seite um 80% erhöhen;
  • 83% der Zuschauer von Videoinhalten überlegen, das Video mit ihren Freunden zu teilen.

Video-Marketing-Kanäle – Art der Inhalte bestimmt Wahl

Um eine Videomarketing-Kampagne zu starten, müssen Sie natürlich die Videomarketing-Plattformen finden, auf denen Sie Ihre Videos veröffentlichen können. Es gibt mehrere Kanäle, auf die ein Video hochgeladen werden kann. Videoinhalte können sich auch sehr stark voneinander unterscheiden. Die Art der Inhalte ist wichtig für die Wahl des Videomarketing-Kanals. Welche Kanäle sind für eine Videomarketing-Kampagne am wichtigsten? Wir haben für Sie 3 bekannte Plattformen für Videomarketing aufgelistet:

  • Youtube
  • Facebook
  • LinkedIn

Welcher Kanal ist der beste für Sie? Dies ist stark abhängig von Ihrer Branche. Wissen Sie, wer Ihre Zielgruppe ist, auf welchen Kanälen Ihre Zielgruppe aktiv ist und ob sie für Sie von Interesse ist.

Videomarketing auf YouTube

YouTube verwendet eine Art Algorithmus. Die Optimierung des Videos ist daher eine Voraussetzung. So können beispielsweise bestimmte Tags zu Videos hinzugefügt werden, und es ist ratsam, diese Tags in den Titel des Videos aufzunehmen.

Nicht nur der Titel, den Sie dem Video geben, ist enthalten, sondern auch der Dateiname. Es ist auch eine gute Idee, ein personalisiertes, originelles Miniaturbild zu erstellen. Dies ist das Bild neben dem Titel Ihres Films.

Auf diese Weise sind Sie für Ihre Zielgruppe leicht zu finden und zu erkennen. Sie können den Videos auch Untertitel über Skripte hinzufügen. Dies erhöht auch Ihre Auffindbarkeit, wenn Sie Keywords enthalten.

Videomarketing über Facebook – Natives Video

Es ist auch möglich, Videomarketing über Facebook zu betreiben. Sie können Ihr gepostetes Video auf YouTube über Facebook freigeben, aber das hat eine geringere Auswirkung als wenn Sie das Video auf Facebook veröffentlichen.

Dies wird als sogenanntes natives Video bezeichnet. Facebook bevorzugt Videos, die direkt auf Facebook veröffentlicht werden. Facebook ermöglicht es, eine bestimmte Zielgruppe für Ihr Video auszuwählen. Stellen Sie also sicher, dass Sie einige Recherchen dazu durchgeführt haben. Videomarketing auf Facebook kann sehr erfolgreich sein.

LinkedIn und Videomarketing? – Zielpublikum festlegen

Sie können auch Videomarketing auf LinkedIn betreiben. Seit August 2017 bietet LinkedIn auch die Möglichkeit des Videomarketings. Bei LinkedIn werden auch native Videos gegenüber externen Videos bevorzugt. LinkedIn ermöglicht es auch, Ihre Zielgruppe einzurichten. Achten Sie daher auch darauf, dass Sie Ihre Zielgruppe im Voraus kennen. Videomarketing auf LinkedIn? Sehr empfehlenswert!

Fazit – Nicht nur Videomarketing

Bevor Sie eine Videomarketing-Kampagne starten, nur eine kleine Zusammenfassung dessen, was Sie tun müssen. Wählen Sie den richtigen Kanal. Optimieren Sie Ihre Videos, auch hinsichtlich der Auffindbarkeit.

Wählen Sie Ihre Zielgruppe für das Video und versuchen Sie, mit Ihrer Kreativität Aufmerksamkeit zu erregen. Eine Videomarketing-Kampagne bedeutet nicht, dass Sie Ihre Anforderungen an das Content-Marketing sofort erfüllen. Bloggen und Social Media ist nach wie vor sehr wichtig.

Frank Edens

Frank Edens

Webdesign und Marketing und etwas Holländische Flair aus Lingen? Edenz wurde im Jahr 2011 gegründet und erstellt seitdem erfolgreich Webinhalte aller Art. Auf einem Auge Online Marketing Verrückte, auf dem anderen Gestalter und Webdesigner. Wir lieben es!

Dein Kommentar

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.